SKDM

Shotokan Karate Dojo Montabaur

www.SKDM.de

Shotokan Karate seit 51 Jahren • Abteilung des TuS Montabaur • 100 Mitglieder

Montabaur im Westerwald • Region Limburg, Koblenz, Wirges, Diez, Niederahr

Training für Kinder • Erwachsene und Jugendliche • Anfänger • Wiedereinsteiger • Späteinsteiger


Grünes Licht! - Karate-Training findet zurzeit planmäßig statt!

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten zurzeit besondere Hygiene-Regeln.

Diese sind von allen Beteiligten unbedingt einzuhalten.


Karate-Training Corona-Maßnahmen

Stand 10. Oktober 2021

Wir trainieren zurzeit regelmäßig in der Halle. Dabei müssen wir folgende Vorgaben der Kreisverwaltung und der 26. Corona-Landesverordnung einhalten.

Maximale Zahl von Personen in der Halle:

mindestens 5 m² pro Person, das bedeutet konkret

  • Realschulhalle: maximal 78 Personen
  • Spiegelsaal: maximal 40 Personen
  • Kreissporthalle, Hallendrittel: maximal 80 Personen
  • Kreissporthalle, Konditionsraum: maximal 20 Personen

Testpflicht für das Betreten der Halle

Wer die Halle betreten möchte, muss einen negativen Corona-Test nachweisen. Dieser darf maximal 24 Stunden alt sein.

Von der Testnachweis-Pflicht ausgenommen sind:

  • Kinder bis einschließlich 11 Jahre
  • Schüler*innen egal welchen Alters
  • vollständig Corona-Geimpfte (Nachweis erforderlich)
  • Covid-Genesene (Nachweis, dass die Erkrankung mindestens 28 Tage, maximal 6 Monate zurückliegt)

Gruppengröße in der Halle:

Beliebig viele:

  • vollständig Corona-Geimpfte
  • Covid-Genesene
  • Kinder bis einschließlich 11 Jahre

Zusätzlich eine begrenzte Anzahl weiterer

  • Schüler*innen ab 12 Jahre (ohne Nachweis)
  • anderer Personen (nur mit Testnachweis)

Die zulässige Anzahl dieser nicht-immunisierten Personen ist abhängig von der aktuellen Corona-Warnstufe im Westerwaldkreis.

  • Warnstufe 1: 25 nicht-immunisierte Personen
  • Warnstufe 2: 10 nicht-immunisierte Personen (oder 25 Schulkinder von 12 bis 17 Jahren)
  • Warnstufe 3: 5 nicht-immunisierte Personen (oder 25 Schulkinder von 12 bis 17 Jahren)

Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung

Nach der aktuellen 26. Corona-Verordnung müssen wir beim Sport keine Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung führen.

Unabhängig davon führen unsere TrainerInnen aber ohnehin Teilnehmerlisten.

Um im Falle eine Corona-Infektion in der Gruppe einen schnelle Kontaktermittlung zu ermöglichen, wird empfohlen, auch gegebenenfalls anwesende Eltern/Zuschauer freiwillig in die Teilnehmerlisten einzutragen.

Bitte beachtet die Hygieneregeln!

  • Wer krank ist, bleibt zuhause.
  • Kinder unter 14 Jahren nur wenn ein verantwortlicher Erwachsener durchgehend erreichbar oder anwesend ist.
  • Maskenpflicht, außer beim Training.
  • Am besten schon in Trainingskleidung kommen (Toiletten/Umkleiden/Duschen sind aber unter Beachtung der allg. Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes nutzbar).
  • Wegekonzept in der Halle beachten (Pfeile, Aushänge).
  • Händewaschen oder -desinfektion beim Betreten der Halle (steht bereit)
  • Niesetikette etc.
  • Wer die Regeln nicht befolgt, muss leider gehen.

Vor und nach dem Training lüften wir die Halle gut durch, um eventuelle Corona-Aerosole loszuwerden. Falls Ihr dennoch bedenken haben solltet, in der Halle zu trainieren, meldet Euch bitte, damit wir darauf eingehen können. Wir nehmen den Infektionsschutz ernst und möchten, dass sich beim Training alle sicher fühlen können.

Kontaktsport

Nach aktueller Verordnung dürfen wir auch Kontaktsport durchführen.

Das heißt: Partnerübungen sind erlaubt. (Kumite-Formen, Bunkai, Pratzen, Selbstverteidigung, etc.)

Für das Karate-Training ist die Arbeit mit dem Partner grundlegend. Daher bauen wir auch immer wieder Partnerelemente ein.

Wenn Ihr bzw. Eure Eltern wegen der Corona-Situation lieber auf Abstand auch im Training Wert legt, finden wir dafür auch eine gute Lösung. Bitte sprecht die Trainerinnen und Trainer direkt an, oder wendet Euch an unseren Sportwart.

Unsere Trainingszeiten

Training draußen

Falls wir beschließen, an dem einen oder anderen schönen Sommersonnentag doch nochmal auf der Wiese zu trainieren, gelten da im Grunde dieselben Bedingungen. Außer:

  • Kein Nachweis von Test/Impfung/Genesung erforderlich.
  • Keine Kontakterfassung nötig (wir führen aber ohnehin Teilnehmerlisten).
  • Keine Maskenpflicht (aber bitte Abstand einhalten)